Ist ein Roseanne-Spinoff ohne Roseanne Barr möglich?

  Ist ein Roseanne-Spinoff ohne Roseanne

Es ist genau einen Tag her, seit ABC bekannt gegeben hat, dass sie absagen Roseanne, sofort Wirksam. Alle Spuren der wiederbelebten Sitcom wurden aus den Zeitplänen, Hulu (wo die Leute die neuesten Folgen sehen konnten) und so weiter gelöscht. Aber während Roseanne Barr zu Recht ernsthafte Kritik erhielt für ihre Taten Ihre Fans – allen voran Jimmy Kimmel – überlegten bereits, wie sie den nostalgischen Neustart retten könnten. Im Eröffnungsmonolog für die Show am Dienstagabend stellte Kimmel eine Version des Neustarts ohne seinen gleichnamigen Star vor, was Sie fragen lässt: Könnte das wirklich funktionieren?

'Lass mich ausreden. Nur weil Roseanne weg ist, heißt das nicht, dass die ganze Show gehen muss. Die Show muss weiter gehen!' sagte Kimmel an Jimmy Kimmel Live . „Das sagen wir im Showbusiness. Und nachdem ich das gesagt habe, habe ich eine Idee, von der ich denke, dass dies für alle funktioniert.

Kimmel enthüllte dann einen Schein-Trailer, der sich auf die konzentrierte Roseanne Familienpatriarch Dan Connor (gespielt von John Goodman). Der Titel dieser optimierten TV-Serie? Dan , Natürlich. Der Trailer zeigte Clips von Dans verrücktesten Momenten aus der Revival-Saison, darunter der Versuch, aus einem überfluteten Keller zu entkommen und seinen Familienmitgliedern strenge Blicke zuzuwerfen.

Als der Trailer fertig war, knöpfte Kimmel den Vorschlag mit dem perfekten Witz zu: „Richtig? Ich meine, komm schon! Denken! Ich sage nur, denken Sie nach.“


Lasst uns genau das tun – denken. Das Roseanne reboot entpuppte sich als Quotenriese für ABC. In der Tat, laut ABC , die 18,2 Millionen Zuschauer der Premiere und die beeindruckende Bewertung von 5,1 bei Erwachsenen zwischen 18 und 49 Jahren machten die Show zur bestbewerteten Comedy-Fernsehsendung aller Sender seit fast vier Jahren (seit 2017). Die Urknalltheorie uraufgeführt).

Die größte Tragödie von Roseanne Die Absage von ist die Tatsache, dass so viele Menschen aufgrund eines Dramas, das sie nicht verursacht haben, jetzt arbeitslos sind. Viele dieser Leute waren es mit der Show seit Anfang an und sind eindeutig in seinen Erfolg investiert. Es ist schön zu denken, dass es möglich ist, die Show irgendwie in irgendeiner Inkarnation für die Besetzung und Crew der Show am Laufen zu halten.

Logistisch ist es knifflig. Barr ist nicht nur der Titelstar, sondern auch Co-Schöpferin der Show, mit Serienautoren für alle 230 Folgen in der 30-jährigen Geschichte der Show. Sie hat da entschuldigt für den rassistischen Tweet, der zur Absage der Show führte und den Ausbruch erklärte (oder beschuldigte, je nachdem, wie man es betrachtet) als Ergebnis der Einnahme eines Ambien und des Tweetens um 2 Uhr morgens – aber viele halten es für zu wenig, zu spät .

Würden die Leute die Show überhaupt noch einschalten wollen? Hat der Star der Wiederbelebung das warme und flauschige Gefühl der „guten alten Tage“ verdorben, das die Show anfangs so beliebt gemacht hat? Es überrascht nicht, dass Twitter Gefühle für diese Idee hat – überraschenderweise sind sie jedoch positiv eingestellt. Und es ist nicht nur Dan, der die vorgeschlagene Spinoff-Behandlung bekommt, obwohl er eine beliebte Wahl ist. Aber wirklich, wie kann man nicht für eine Show mitfiebern, die Goodmans Talente nutzt?


Einige Fans denken, dass ein Jackie-Spinoff urkomisch wäre, insbesondere wenn es sich auf ihre Karriere als Lebensberaterin konzentriert.


Andere denken, dass Sara Gilbert ihr eigenes Darlene-Spinoff verdient, und dem können wir nicht widersprechen.


Wie wäre es mit Becky & Becky ? Oder vielleicht Die Connors , bei der die ganze Familie im Mittelpunkt steht, was sie, seien wir mal ehrlich, schon immer war, oder?


Die vorherrschende Meinung scheint zu sein, dass es einen Weg gibt, wo ein Wille ist – und die Fans möchten, dass beides für die fleißigen (und tadellosen) Darsteller und die Crew vorhanden ist, die den Neustart so besonders gemacht haben.

Empfohlen