Kelly Ripa will Regis nicht wieder auf Live! und ehrlich gesagt, wir auch nicht

 Kelly Ripa tut es't want Regis back

Es ist Live! mit Kelly … und Regis? Ja, das hast du richtig gelesen. Anscheinend befindet sich Regis Philbin, der ehemalige Co-Moderator der beliebten Morgenshow, in Gesprächen mit ABC, um auf seine Position zurückzukehren Live! nach seiner Pensionierung 2011. Nach der kürzlichen Veröffentlichung von Co-Moderator Michael Strahan, In Kontakt Das berichtet das Magazin Ripa ist wenig begeistert von der Idee . Und ich persönlich kann es ihr nicht verübeln, wenn sie wirklich so denkt. Wieso den? Denn nach 10 Jahren in der Show mit Philbin und fünf Jahren Trennung hat sich viel geändert. Und es gibt keinen Grund zurückzugehen.

„ABC hat vorgeschlagen, dass er vorübergehend zurückkommt. Aber Kelly hat es sofort abgeschossen.“ In Kontakt 's Insider-Quelle angegeben. „Sie und Regis stehen sich nicht nahe und sie hatte das Gefühl, dass ABC nur versucht hat, sie weiter zu erregen.“ Ich weiss. Der Gedanke, dass Philbin und Ripa nicht mehr miteinander auskommen, ist völlig herzzerreißend. Doch während einer Heute Interview auf SiriusXM erst letztes Jahr enthüllte Philbin die Wesen ihrer Freundschaft zu sagen: „Ich habe sie nicht gesehen, ich sehe sie nicht. Sie hat in der Innenstadt gewohnt, und jetzt habe ich gehört, dass sie auf der East Side ist, und, äh, weißt du.“ Autsch! Es hört sich wirklich so an, als hätten sie keinen Kontakt zu mir gehabt. Und das kann ihre Fähigkeit beeinträchtigen, wirklich miteinander in Beziehung zu treten und wieder verständnisvoll und freundlich zusammenzuarbeiten.

Abgesehen von einem möglichen Host-Drama gibt es jedoch andere Gründe, warum ich mir vorstellen könnte, dass Ripa gegen die Idee sein würde. Zum einen erhielt Philbin bereits a langen Abschied von der Show zurück im Jahr 2011. Und nach seiner Pensionierung wurde die Show, die einst Philbin und Kathy Lee Gifford gehörte, an Ripa weitergegeben, was sie nun zu Ripas Show macht, mit der sie selbst sehr gut umgehen kann. Oder zumindest hat sie das in den letzten fünf Jahren bewiesen, als sie sowohl mit Strahan als auch mit den zahlreichen Gastmoderatoren gearbeitet hat, die für ein oder zwei Folgen gleichzeitig in die Show gebracht wurden. Während die Show so formatiert sein kann, dass sie sich auf zwei Moderatoren verlässt, kann ich mit Sicherheit sagen, dass Ripa hier nicht das schwache Glied ist.

Im Grunde läuft es darauf hinaus, dass Ripa niemanden braucht, der ihre Hand hält. Sie kann sehr gut ohne Philbin existieren. Während sie vielleicht immer noch einen Co-Moderator will und ABC sie vielleicht immer noch mit jemand anderem zusammenbringt, ist es an der Zeit, dass sie ihr auch vertrauen. Wenn Philbin zurückkehrt, wäre das meiner Meinung nach ein Schlag ins Gesicht für Ripa und was es für das Vertrauen des Netzwerks in sie bedeutet. Sie hat bereits gesagt, dass alles, worum sie bittet, der Respekt ist, den sie währenddessen verdient ihre Rede nach der Ankündigung, Strahan zu verlassen.

Image: WENN

Empfohlen